Krauskopf


Krauskopf

Krauskopf, Wilh., Radierer, geb. 30. Juni 1847 in Zerbst, lebt in München; Arbeiten nach Kurzbaur (Ländliches Fest in Schwaben), Defregger (Zitherspieler, Der Besuch) u.a.; auch Originalradierungen.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krauskopf — ist der Name folgender Personen: Ferdinand Krauskopf der Ältere, Großindustrieller in St. Petersburg, kaufte 1879 in Georgenborn einen Landsitz Ferdinand von Krauskopf, erbaute Schloss Hohenbuchau mit Parkanlage in Georgenborn Annegret Krauskopf… …   Deutsch Wikipedia

  • Krauskopf — – Brauskopf. [Zusätze und Ergänzungen] 2. Einem Krauskopf schmerzt es ebenso, wenn man ihn raufet, als den Kahlen, dem man einzelne Haare auszieht. Holl.: Een ruigbol schreeuwt zoo leelijk als een kaalkop, wanneer men hem eene viecht haar… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Krauskopf — Krauskopf, Wilhelm, Kupferstecher und Radierer, geb. 30. Juni 1847 in Zerbst, bildete sich anfangs in Dessau, Dresden und Reichenberg und trat, nachdem er den Krieg von 1870/71 mitgemacht, in das Atelier von J. L. Raab in München, unter dessen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Krauskopf — Krauskopf, s.v.w. Versenker, s. Versenken …   Lexikon der gesamten Technik

  • Krauskopf — Krauskopf,der:⇨Lockenkopf …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Krauskopf — Kraus|kopf 〈m. 1u〉 1. Kopf mit krausem Haar 2. Mensch mit krausem Haar 3. 〈Tech.〉 = Spitzsenker * * * Kraus|kopf, der: 1. a) Kopf mit Kraushaar; b) Person mit Kraushaar. 2. (abwertend) jmd., der zu …   Universal-Lexikon

  • Krauskopf — Übername zu mhd. krus »kraus, gelockt« und mhd. kopf »Kopf« für einen Menschen mit lockigem, krausem Haar. Hanns Krausskopf ist a. 1576 in Gießen bezeugt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Krauskopf — Kröllekopp (der), Kruuskopp (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Krauskopf — Kraus|kopf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Krauskopf —  Kruskopp Krustjapp …   Hochdeutsch - Plautdietsch Wörterbuch